Urkunde.jpg

 

 

 

Leider lebt soziales Engagement nicht von der Idee oder guten Absicht allein. Damit unser Partner etwas für unsere Kinder in diesem Land erreichen kann ist er auf Ihre Mithilfe angewiesen.


Seine ganzen gesteckten Ziele, seine ganzen Ideen und Projekte sind nicht erreichbar bzw. umsetzbar, wenn ihn niemand dabei unterstützt - durch finanzielle Beteiligung und entsprechender Mitarbeit.

Bei der Finanzierung seiner Vorhaben kann er weder auf Mitgliedsbeiträge noch auf öffentliche Zuschüsse oder Fördergelder zurückgreifen. Gleichzeitig kann er jedoch nur aktiv werden, wenn er die notwendigen Mittel zur Deckung der anfallenden Kosten – sei es für die Anschaffung von Materialien wie Flyer oder „Schutzpfeifen“, für den weiteren Ausbau seiner Internetseite, für die Belegung von Plakatflächen und Anzeigen etc. etc. – zuvor hereingebracht hat.

Durch eigene bescheidene Mittel und puren Enthusiasmus allein lässt sich aber eine flächendeckende Aufklärungsarbeit nicht bewerkstelligen. So bedarf es verschiedenster Einnahmequellen sowie der Unterstützung von allen Seiten in der Bevölkerung, um tatsächlich etwas verändern und bewirken zu können.

Jeder erzielte Euro wird dabei direkt in seine Präventions- und Öffentlichkeitsarbeit sowie in seine Projekte investiert. Je mehr Unterstützung er erhält desto mehr kann er in Angriff nehmen um letztendlich seine Ziele Stück für Stück zu erreichen.

Lassen Sie uns gemeinsam für eine gewaltfreie und sichere Zukunft für unsere Kinder kämpfen. Für Ihre Unterstützung – gleich in welcher Art und Höhe - möchten wir uns bereits vorab recht herzlich bei Ihnen bedanken. Weitere Informationen zur Unterstützung unseres Partners finden Sie -> HIER <-

PS: Lieber jetzt etwas gemeinsam unternehmen als später immer nur betroffen zu sein!

„Tue Gutes und erzähle anderen davon, damit auch diese Gutes tun können“